Feng Shui Tipps
 
Entrümple regelmäßig


Ordnung schaffen und Entrümpeln sorgen nicht nur äußerlich für ein aufgeräumtes Zuhause, sondern befreien auch unser Inneres. 

Es wird uns tagtäglich durch die Werbung das Konsumieren und somit auch das Horten suggeriert. Oft verlieren wir dabei aus den Augen, was eigentlich wichtig für uns und unser Wohlbefinden ist. 

Bitte bedenken Sie, dass jede Form von Gerümpel den sanften Chi Fluss in Räumen verhindert und die Entstehung von Ssu Chi (stagnierendes Chi) fördert.

Eine Ansammlung von Ssu Chi wirkt sich direkt auf unser Wohlbefinden aus.

Ein Frühjahrsputz befreit die Räume optisch von materiellem Abfall und reinigt dabei dessen Energie.

Ein erster Schritt für die Umsetzung von Ordnung ist das Anlegen eines Hausarchivs; Gegenstände sollten dabei sortenrein sortiert werden und mit Datum beschriftet in Kartons gepackt werden. Nach einiger Zeit trennen Sie sich bitte von diesen Kartons, ohne diese vorher nochmals zu öffnen.

Wussten Sie, dass unser Haus sich in 3 Epochen aufteilt ?

•	Das Dachgeschoss steht für die Zukunft

•	Die Etagen stehen wir die Gegenwart

•	Der Keller steht für die Vergangenheit

Der Keller eines Hauses steht in Verbindung mit unserer Vergangenheit; mit Erlebnissen, Aktivitäten und Projekten, die hinter uns liegen und im günstigsten Fall verarbeitet sind.
Wenn wir uns allerdings von Vergangenen nicht trennen können, neigen wir zum sammeln; das Ssu Chi (stagnierendes Chi) des verstopften Kellers behindert den freien, aktiven und optimistischen Blick in die Zukunft.

Der Dachboden steht in direkter Verbindung mit unseren Plänen und Gedanken über die Zukunft. Es ist der Kopf, in dem sich Ideen entwickeln. Den Dachboden aufzuräumen, beseitigt unsichtbare Barrieren; der Blick in die Zukunft wird klarer und optimistischer.

Beachten Sie auch immer die Bagua Bereiche in Zusammenhang mit den Lebensthemen und schauen nach, ob diese nicht vollgestopft sind – auch diese Vorgehensweise ergänzt Feng Shui Analysen.

Ein schönes Sprichwort sagt:
"Wer loslässt, hat wieder beide Hände frei".

Im übertragenen Sinne bedeutet es, dass wir erst Platz für neue Impulse und Veränderungen in unserem Leben haben, wenn dafür der nötige Raum zur Verfügung steht. 
Das Loslassen und sich von Dingen trennen kann man lernen. 

Überwinden Sie den inneren Schweinehund und Sie werden feststellen, wie angenehm es sich anfühlt. 
 
Entrümpeln kann ein sehr befreiender Akt sein und ist einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zu mehr Wohlbefinden. 

Wagen Sie also "mehr Raum" - in ihrer Wohnung und in ihrem Kopf!


>> Der Weg ist das Ziel.<<
(Konfuzius)
zurück zur HauptseiteFeng_Shui_Tipps.htmlshapeimage_3_link_0