Feng Shui Tipps
 
Trennen Sie Ihre Lebensbereiche deutlich voneinander


Arbeit, Entspannung, Essen, Schlafen - alle diese Tätigkeiten sollten Sie, wenn möglich, auch räumlich voneinander trennen.

Arbeiten Sie zum Beispiel nicht in Ihrem Schlaf- oder Wohnzimmer und stimmen Sie auch Ihre Einrichtung dementsprechend ab. 

Ein Schreibtisch hat in Ihrem Wohnzimmer ebenso wenig zu suchen wie ein Fernseher oder Computer im Schlafzimmer.

Das Schlafzimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus, denn in ihm verbringen wir ca. 1/3 unseres Lebens. 
Alle nächtlichen Störeinflüsse wirken sich besonders schädlich auf die Gesundheit aus, da nachts die Funktionen des Stoffwechsels und das Immunsystems herabgesetzt sind und die nächtliche Regenerationsphase sonst nicht zu der erforderlichen Erholung führt. 

Daher sollte das Schlafzimmer mit größter Sorgfalt gestaltet werden, frei von Schadstoffen und Elektrosmog. 

Vermeiden Sie im Schlafzimmer möglichst alle elektrischen Geräte und hier ganz besonders solche, die einen Transformator benötigen. 

Durch einen Fernseher entstehen nicht nur elektromagnetische Strahlungen, sondern auch Mikrowellen-, Radiowellen- und sogar Röntgenstrahlung. 

Auch wenn ein Fernseher nach kurzer Laufzeit wieder ausgeschaltet wird, bleibt eine hohe Spannung an der Oberfläche und auch im Gerät noch für viele Stunden bestehen. Das Gerät verändert die Luft in der Umgebung und verschlechtert dadurch die Raumluft. 
Er strahlt zusätzlich Flammenschutzmittel etc. ab, die Sie die ganze Nacht einatmen. 

Mögliche gesundheitliche Auswirkungen:
Schlafstörungen, morgendliche Kopfschmerzen, Herzfunktionsstörungen, Überreizung des Nervensystems, rheumatische Beschwerden, Kribbeln in den Gliedmaßen, ständige Müdigkeit. 

Sie sehen also: ein Fernsehen im Schlafzimmer schadet und außerdem ist er ein absoluter Liebestöter !
Auch Computer und Drucker sind auf Dauer gesundheitsschädlich und haben im Schlafzimmer nichts zu suchen !

Ein Schreibtisch im Wohnzimmer trägt dazu bei, dass es immer nach Arbeit aussieht; es wird „Arbeit“ suggeriert und verleiht dadurch dem Raum eine ständige Unruhe.
Sie werden sehen, dass Sie kaum entspannt auf dem Sofa sitzen können!

Haben Sie nur eine Einzimmer- Wohnung – dann erst Recht auf eine Trennung der Bereiche achten! 

Trennen Sie die Bereiche zumindest optisch voneinander, beispielsweise durch einen Raumteiler, ein Regal oder Paravent. 

Sie erhalten außerdem noch zusätzlichen Stauraum und durch die optische Teilung wirken die Räume größer.


>> Der Weg ist das Ziel.<<
(Konfuzius)
zurück zur HauptseiteFeng_Shui_Tipps.htmlshapeimage_3_link_0