Feng Shui Tipps
 
Holen Sie sich Pflanzen ins Haus


Pflanzen stellen eine direkte Verbindung zur Natur dar und sorgen für einen harmonischen Energie Fluss in den Räumen. 
Vor allem in den Ecken eines Raumes, die oft zu energielosen Zonen verkümmern, können Pflanzen den natürlichen Chi Fluss unterstützen.
Gerade in der jetzigen Jahreszeit genießt man es, wenn es um einen herum grünt und blüht.
Achten Sie darauf, welche Pflanzen Sie wo hinstellen. Nicht jede Pflanze ist für jedes Zimmer, Umfeld, Himmelsrichtung, Tätigkeit und/oder Helligkeit geeignet.

Auch gibt jede Pflanze besondere Schwingungen ab und wirkt auf unterschiedliche Weise. 

In Räumen wo Sie sich länger aufhalten und auch sitzen, sollten Sie keine spitze Pflanzen, wie beispielsweise Palmen (Palmlilie), hinter sich aufstellen. Dies sorgt für zuviel Unruhe und strahlt zu starke, angreifende Energie ab. 

Sie werden sehr schnell merken, ob die richtige Pflanze hinter Ihnen steht.

Eine gute Zimmerpflanzen für z. Bsp. das Wohnzimmer ist die Zimmerkalla oder auch Zyperngras/Papyrus.

Im Schlafzimmer sollten Sie besser grundsätzlich keine Pflanzen aufstellen.

Seien Sie außerdem vorsichtig mit Kakteen - im Zweifel sollten Sie lieber auf die pflegeleichten grünen Stachelgewächse verzichten.

Für Büroräume gilt dies natürlich auch. Hier eignen sich besonders gut Pflanzen, die Schadstoffe, beispielsweise von Druckern etc., abbauen. Eine sehr gute Büropflanze ist z. Bsp. das Lackblatt.


>> Der Weg ist das Ziel.<<
(Konfuzius)
zurück zur HauptseiteFeng_Shui_Tipps.htmlshapeimage_3_link_0